Wir über uns

Kompetent

Nur wer weiß, worüber er spricht, kann es auch tun. Unsere Mitglieder, insbesondere die unter ihnen, die sich am 6. März bei der Kommunalwahl um ein Mandat in der Gemeindevertretung, in den Ortsbeiräten und im Kreistag bewerben, sind tief in ihren Ortsteilen und in Weilrod verwurzelt. Sie wissen, worum es geht und worüber man spricht. Viele von ihnen gehören seit vielen Jahren zu den Leistungsträgern in Vereinen und Organisationen oder tragen neben ihren Berufen und häuslichen Aufgaben in anderer Weise Verantwortung für ihre Mitbürger. Die FWG überzeugt durch Kompetenz, im sozialen und gesellschaftlichen Gefüge der Gemeinde, aber auch in allen politischen Fragen, die Weilrod und seine Bürger betreffen. Wer uns fragt, wird feststellen: Wir hören zu, denn Bürgerwille verdient Respekt! Wir haben den festen Willen, Weilrod kompetent weiter zu gestalten und zu entwickeln. Dass wir das können, beweisen wir seit über 40 Jahren. Nehmen Sie uns also beim Wort!

Sachlich

Unsere Arbeit dient allein der Sache – dem Wohl Weilrods und seiner Bürger. Die FWG trifft ihre Entscheidungen unabhängig. Nicht mit Ideologien, sondern mit dem gesundem Menschenverstand. Das ist nicht immer leicht. Sehr oft ist es in den Gremien schwierig, verschiedensten Interessen und Wünschen mit einer einzigen Entscheidung gerecht zu werden. Das erfordert von uns, nach Lösungen – teils auch nach Kompromissen – zu suchen. Gemeinsame Lösungen findet man, indem man miteinander spricht. Reden wir also über unser Weilrod. Die FWG ist keiner übergeordneten Parteilinie verpflichtet, sie entscheidet direkt vor Ort, auf dem direkten Weg, denn der ist der kürzeste zwischen dem Problem und seiner Lösung. Das ist gut für Weilrod. Uns geht es allein um die Sache. Wir denken nicht in politischen Lagern – sondern frei und nur an der Sache orientiert: Es gibt kein rotes, grünes oder schwarzes Wasser – sondern nur Weilroder Wasser.

Fair

Die FWG Weilrod zeichnet sich durch Fairness aus, nach innen wie nach außen. Andere Fraktionen sind für die FWG keine Gegner, sondern – wenn sie es wollen – Partner und Mitstreiter. Schließlich liegt uns allen das Wohl Weilrods am Herzen, nur die Ansätze und Wege sind bisweilen unterschiedlich. Debatten werden von der FWG offen und ehrlich, aber auch mit dem nötigen Engagement und Nachdruck geführt. Wir treten an, um zu überzeugen, nicht zu überreden. Am Ende aller Diskussionen sollte man sich immer noch in die Augen schauen können und auch beim nächsten Mal wieder offen und fair miteinander debattieren. Das hat gerade in den letzten Jahren hervorragend funktioniert. Wir arbeiten weiterhin daran, dass es auch so bleibt.